Liebe Freunde der Trompe/ Chers amis de la trompe,

aufgrund der Nachfrage bezüglich eines zweisprachigen Newsletters und Übungsblogs hier die erste Ausgabe zum Thema der diversen Elemente des „Ton de Venérie“:

Das Piqué


Voila, le nouveau article de blog concernant les diverses éléments du "ton de vènerie“: 

Le Piqué 


Ce fois et dans l’avenir le blog est bilingue en raison de la demande française accrue. Nous remercions Luc Jallon pour la traduction :-)

 

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen, es lebe die Trompe!

Nous nous réjouissons de vos commentaires, vive la Trompe!  

Konstanze & Marion

 

 

Feierliche Bekanntgabe:

Die Fédération Internationale des Trompes de France, die Fédération des Trompes du Benelux und die Stadt Saint-Hubert sind übereingekommen, die wallonische Stadt Saint-Hubert in Belgien als Internationale Hauptstadt der Trompe anzuerkennen.

Historischer Hintergrund:

  • Die Legende des Heiligen Hubertus ist eine der wichtigsten Gründungslegenden der Trompe-Musikkultur
  • Die Gebeine des Heiligen Hubertus, zunächst in Lüttich begraben, wurden nach Andage, dem späteren Saint-Hubert übertragen
  • Der Benediktiner-Orden mit seinem zu Ehren des Hl. Hubertus gegründeten Kloster hat massgeblich die Entwicklung der Stadt Saint-Hubert beeinflusst
  • Die Heiligenverehrung des Hubertus zieht europaweit Pilger nach Saint-Hubert, was der Stadt internationale Bekanntheit verleiht

Hintergrund in Verbindung mit der Trompe-Musikkultur:

  • Die Trompe ist mit ihren vielen Veranstaltungen rund um diese Musikkultur seit vielen Jahrzehnten sehr präsent in Saint-Hubert
  • Seit den 1970er Jahren wurden in Saint-Hubert durch die Fédération Internationale des Trompes de France, die Fédération des Trompes du Benelux (ehemals Fédération des Trompes de Belgique) die ersten internationalen Lehrgänge veranstaltet.
  • Die Stadt Saint-Hubert hat die beiden Verbände FITF und FTB eingeladen, ihre Lehrgänge zum Erhalt und zur Pflege der Trompe-Musikkultur aufzunehmen und künftig fortzusetzen
  • Die Stadt Saint-Hubert hat die erfolgreiche Anerkennung der „l’Art du Sonneur de Trompe“ 2016 bei der Fédération Wallonie-Bruxelles mitunterstützt

Die Anerkennung der wallonischen Stadt Saint-Hubert in Belgien als internationale Hauptstadt der Trompe wird von folgenden Ländern und ihren Trompe-Vertretungen gegengezeichnet:

  • Fédération Internationale des Trompes de France
  • Fédération des Trompes du Benelux asbl
  • La Ville Saint Hubert, Belgien
  • L’Amicale Suisse des Trompes de Chasse
  • Initiative Trompe Deutschland
  • Accademia di Sant’Umberto Turin Italien

Die Beurkundung findet im Rahmen der St-Hubertus-Messe zum Namenstag am 3. November 2016 in Saint-Hubert statt.